Mobilität optimieren

Seit Jahren nimmt der Verkehr zu. Unsere Mobilitätsbedürfnisse sind gewachsen und immer mehr Güter aus grosser Entfernung unterwegs. Verkehr bringt Vorteile, gewiss.

Verkehr verursacht auch Kosten. Sie bringen derzeit zwar einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen. Wie lange noch? Nicht mitberechnet wird der Preis, den wir alle für die Gesundheit und den vielen Raumverbrauch zahlen wie auch für den Energie- und Ressourcenverbrauch. Die fossile Mobilität ist nach wie vor zu billig und dominant, mit fatalen Folgen für die Luftqualität und Klimaerwärmung. Vielen von uns bereiten das Schwinden von Boden und Landschaft – beide ein rares Gut in der Schweiz – immer mehr Sorgen. Werden all diese Faktoren einbezogen, sieht die Bilanz der Verkehrskosten nicht gut aus.

Die Fragen für die Zukunft lauten nun: Wie können wir die Mobilitätsbedürfnisse ändern und beeinflussen, sodass die Rechnung tatsächlich aufgeht? Braucht es die heutige Verkehrsmenge? Falls nein, wieviel vertragen Mensch und Umwelt? Wie den Verkehr so gestalten, dass er möglichst Ressourcen schonend rollt? Welche Verkehrsträger, Finanzierungsmodelle, Anreizsysteme und neue Technologien sind optimal?

Zu diesen Fragen engagiert sich der VCS Verkehrs-Club der Schweiz seit über 35 Jahren. Welchen Raum zu welchem Preis der Verkehr erhalten wird, hängt von uns allen ab. Mit dieser Blog-Plattform lädt der VCS zu einer Debatte über eine zeitgemässe Mobilität ein.